Kinesio-Taping

  • Therapie
    Alternative Therapie

Kinesio-Tapes stammen ursprünglich aus der japanischen Heilkunde und finden immer häufiger Anwendung in der alltäglichen physiotherapeutischen Praxis. Dabei werden elastische, selbstklebende Streifen auf der Haut fixiert, die dort unterschiedliche Wirkungen erzielen sollen. 

Inzwischen existieren unterschiedliche Techniken für die Bereiche Prophylaxe, Sportphysiotherapie, Sporttraumatologie, Schmerzmanagement, Orthopädie, Lymphologie, Neurologie, Innere Medizin und Ergotherapie. 

Das Kinesio-Tape soll Schmerzen lindern und bei Verletzungen oder Entzündungen den Heilungsprozess unterstützen. Auch muskuläre Verspannungen werden gerne mit den bunten Pflasterstreifen behandelt.

Close Window
Unsere Webseite nutzt notwendige Cookies damit die Website korrekt funktioniert. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz   |   Impressum